Nachrichten

Vereine stellen sich vor: Der Schnupferclub Marbach

Im März vor genau 60 Jahren wurde unser Schnupferclub Marbach im ehemaligen Vereinslokal Gasthaus Schiller gegründet. Ähnlich wie bei unseren Vereinskollegen beim SC-Eppenschlag entstand unser Verein daraus, dass sich junge Männer unter andrem Gründungsmitglied Anton Kern und Gründungsvorstand Max Schiller sich jede Woche zum Stammtisch trafen. 32 Gründungsmitglieder wurden uns damals überliefert.

Anfangs bestanden die Aktivitäten darin, sich regelmäßig zum Stammtisch zu treffen, um die sozialen Kontakte zu pflegen. Bis in die 80er Jahren organisierte der damaliger Vereinsvorstand Hans Wallner die legendären Faschingszüge und. Mit geschmückten Bulldogs und Wägen fuhr man vom Schiller Gasthaus Richtung Eppenschlag zum Gasthaus Schmid (jetziger Oberer Wirt). Unser Schnupferclub wurde schnell zum gesellschaftlichen Mittelpunkt Marbachs.

Anfang der 90er setzte sich Hans Wallner zum 30. Jubiläum ein, den Spielplatz in der Dorfmitte zu bauen, wo sich heute noch die fleißigen Dorfbewohner um die Erhaltung kümmern. Ebenfalls zum 30-jährigen veranstaltete Wallner Hans das unter den Dorfbewohnern sehr beliebte „Spiel ohne Grenzen“. Zum 40. Jubiläum unseres Schnupferclubs wurde unsere Dorfkapelle renoviert, wo sich heute noch ebenfalls die Dorfbewohner verlässlich darum kümmern. Gleichzeitig wurde bei der Kapelle die Kapellenweihe und unser Jubiläumsfest gefeiert. Nach Schließung unseres Vereinsheimes Gasthaus Schiller wo jedes Jahr Weihnachtsfeiern abgehalten wurden, brauchte man ein neues Lokal, darum bauten wir 2006 die schon bestehende Kegelbahn aus. Mit vielen fleißigen Helfern erbaute man die heut bekannte Kegelbahn nur in 5 Monaten.

2015 wurde unser 20 Jahre treuer Ehrenvorstand Schwarzmann Eugen vom jetzigen Vorstand Strasser Jürgen abgelöst.

 

Jedes Jahr stellen wir mit allen Dorfbewohnern den Maibaum in der Dorfmitte auf, wo sich viele Frauen ein paar Tage vorher treffen, und fleißig die Kränze und Girlanden dafür binden. Auch die anschließende Maifeier in der Kegelbahn darf zum Abschluss natürlich nicht fehlen. Im Frühjahr 2020 haben wir für aufgrund der Sicherheit ein neues Maibaumgestell gebaut, leider durften wir es noch nicht mit einem Maibaum einweihen.