Nachrichten

Eppenschlag räumt klimaneutral auf

Da in den letzten 2 Jahren größere Gruppenansammlungen zu vermeiden waren, war es erst in diesem Jahr wieder möglich unser „Rama-Dama“ durchzuführen. Michael Perl, 1. Vorstand des Schnupferclub Eppenschlag, organisierte die Aktion..

Es wurden alle ortsansässigen Vereine dazu eingeladen beim Rama-Dama tatkräftig mitzumachen. Bei sehr windigem Wetter traf man sich um 14 Uhr am Feuerwehrhaus, wo Michael Perl die einzelnen Gruppen auf die Strecken verteilte. Die Kutscher Tobias Schopf, Walter Garhammer und Bürgermeister Peter und Christian Schmid unterstützen die Fußtrupps, indem sie die Müllsäcke auf ihre Wägen aufluden und zur Sammelstelle transportierten. Ein ganz und gar Abgasfreier Mülltransporter. Anschließend stärkte sich die große Truppe mit Getränken und Wurst- und Käsesemmeln.

Bürgermeister Peter Schmid bedankte sich bei allen Beteiligten für Ihre Mithilfe und bei den „Rosserer“ für diese „Einmalige Aktion“. Wichtig ist auch, dass die Bürger einer Gemeinde lernen, keinen Unrat in die Böschungen oder Bäche zu schmeißen, so dass unsere Gemarkung sauber bleibt. Das Umdenken hat bereits eingesetzt, denn laut Michael Perl hatten wir vor Jahren viel mehr Müll aufzuräumen. Dies ist sehr erfreulich. Da nun das gesamte Gemeindegebiet gesäubert wurde, konnten wir beruhigt zusammensitzen – denn Eppenschlag ist sauber!

Text/Bilder: Regina Breit, Peter Schmid