Nachrichten

Erfolgreiche Feuerwehr: Prüfungstag für Jugend und Aktive

Am Samstag, den 20.10.2018 war es wieder soweit. Für 6 Jugendliche und 29 Erwachsene stand die Abnahme der Prüfungen für das Jugendleistungsabzeichen bzw. für die "Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" an.

Etwas aufgeregt waren sie natürlich unsere jugendlichen Feuerwehrler, mussten sie ja unter den Augen keiner geringeren als Kreisbrandinspektor Thomas Thurnreiter und Kreisjugendwart Alexander Weber, ihr Können beim Jugendleistungsabzeichen unter Beweis stellen. Souverän, geschuldet der umfangreichen Ausbildung durch die Jugendwarte Simon Graf und Marco Reitberger, meisterten aber alle 6 Nachwuchsfeuerwehrler ihre Einzelaufgaben, wie z.B. das Anlegen eines Mastwurfs, Ausrollen von Schläuchen und auch alle Truppübungen wie das Kuppeln von Saugschläuchen, Ankuppeln von C-Schläuchen und Strahlrohren usw. Des Weiteren waren gefragt das Erkennen und Zuordnen von Gerätschaften und die Beantwortung von 40 theoretischen Fragen. Am Abend durften dann Pascal Fiedler, Allessandro Kabus, Maximilian Loibl, Jana Maier, Leonie Ranzinger und Jana Schiller das verdiente Abzeichen entgegen nehmen. Wieder einmal zeigte sich, dass eine umfangreiche Vorbereitung und zahlreiche Übungen Früchte tragen, so KBI Thurnreiter. Erkennbar ist dies vor allem in der zu Tage gelegten Disziplin auch außerhalb der eigentlichen Prüfungen.

Mittlerweile schon fast traditionell traten wieder 4 Gruppen zur Prüfungsabnahme technische Hilfeleistung an. Wie Kommandant Christian Molz in seinem Grußwort bemerkte, waren keine gröberen Fehler erkennbar und die 29 Prüflinge bestanden die Abnahme problemlos. Allen Teilnehmern wurden seitens der Schiedsrichter Helmut Beckert, Karl Greiner und Günther Feicht ein ruhiges und strukturiertes Vorgehen bei der Bewältigung der Einsatzszenarien bescheinigt. Molz bedankte sich beim stv. Kommandant Martin Tanzer und Gruppenführer Michael Maier für die tatkräftige Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung an zahlreichen Übungstagen. Martin Tanzer beglückwünschte er zudem noch für die erfolgreiche Ablage des Lehrgangs zum Leiter einer Feuerwehr und einer weiteren anspruchsvollen Weiterbildung. An der hohen Anzahl der Absolventen der Stufe I zeigt sich auch, dass es gut gelingt, die jungen Männer und Frauen erfolgreich von der Jugendfeuerwehr in die Aktive Mannschaft zu überführen, was ja der Grundstock für die Zukunft ist. Molz gratulierte Allen Absolventen zur erfolgreichen Prüfung. Ein weiteres Dankeschön galt Christina Reith, Susanne Perl und Fahnenmutter Michaela Weber die wieder einmal für die Versorgung mit Kaffee und Kuchen sorgten, was mittlerweile schon zu einer kleinen Tradition geworden ist aber nicht als selbstverständlich anzusehen ist. Aufgrund der genannten toll funktionierenden Gemeinschaft ist für ihn der Tag der Leistungsprüfung immer einer der schönsten Feuerwehrtage im Jahr.

Erster Bürgermeister Christian Süß schloss sich den Dankesworten in gleicher Weise an und appellierte, wie auch Schiedsrichter Helmut Beckert, dass möglichst Alle und vor allem die Jugendlichen der Feuerwehr treu bleiben, sprich die Stange halten sollen. So wie es in unserer Feuerwehr funktioniert, ist es für die Gemeinde und ihn als Bürgermeister leicht, der Pflichtaufgabe „Feuerwehr“ in der Gemeinde nachzukommen. Der positiven Stimmung geschuldet und nicht ganz ernst gemeint, sprach er aufgrund der hohen Aktivenzahl und nachrückender Jugendlicher schon von der Anschaffung eines dritten Feuerwehrfahrzeugs und Neubau eines Feuerwehrhauses.

 

Als kleine Anerkennung spendierte die Gemeinde ein Essen und zwei Getränke im Vereinslokal Beim Obern Wirt.

Aus den Händen von Schiedsrichter Helmut Beckert erhielten das Leistungsabzeichen:

Stufe I (Bronze): Markus Bauer, Robin Eder, Andre Fiedler, Dominik Jerchel, Selina Kraft, Martin Lippok, Andreas Maier, Isabell Maier, Matthias Maier, Tobias Spannfellner, und als Wiederholer Martin Tanzer

Stufe II (Silber): Martin Binder, Sebastian Ebner, Roland Fuchs, Kilian Graf, Florian Graßl, Josef Weber und Günther Wenig

Stufe III (Gold): Marita Bauer, Jonas Buchecker, Nikolai Eder, Markus Maier, Susanne Perl, Marco Reitberger, Martin Schreiner und Patrick Wagner

Stufe IV (Gold-Blau): Stefan Denk, Simon Graf und Michael Maier  

Fotos: Patrick Wagner, Günther Wenig  Text: Robert Maier