Nachrichten

Vereine finanzieren neue Schaukel

Eine neue Schaukel steht im Eppenschlager Freizeitpark am Klopferbach. Das Besondere daran: Eppenschlager Gruppierungen und Vereine haben gemeinsam die Anschaffung des 3200 Euro teuren Spielgerätes ermöglicht.

Jetzt trafen sich alle Beteiligten, um die Vogelnestschaukel zu begutachten und ihren Teil an Bürgermeister Christian Süß zu übergeben. Die Bürgerstiftung Eppenschlag konnte 740 Euro beisteuern. 300 Euro kamen aus dem Erlös des Kinderbasars. Den Löwenanteil übernahmen der Krieger- und Soldatenverein, der Wintersportverein und die Freiwillige Feuerwehr aus den Erlösen der letzten Faschingsbälle. „Sogar der Baggerfahrer, der die notwendigen Löcher für die Fundamente aushob, verzichtete auf einen Teil seiner Bezahlung“, erzählte Bürgermeister Süß. Diese gemeinschaftliche Aktion zeige den Zusammenhalt innerhalb des Dorfes und zeichne Eppenschlag aus, so der sichtlich stolze Bürgermeister. Mit der Herstellung der Fundamente trug auch die Gemeinde ihren Teil zu der Schaukel bei.