Nachrichten

25 Jahre im Dienste der Gemeinde Eppenschlag

Vor 25 Jahren, mit dem Neujahrstag 1995 begann für Sepp Reith die berufliche Laufbahn in unsere Gemeinde Eppenschlag.Zu diesem Jubiläum gratulierte Bürgermeister Christian Süß und bedankte sich im Namen der Gemeinde für die langjährige Treue und die mit großer Umsicht und Zuverlässigkeit geleistete Arbeit.

Bürgermeister Christian Süß bei der Überreichung der Dankurkunde an Sepp Reith

Als Gemeindeangestellter hat Sepp Reith seit nunmehr 25 Jahren Aufgaben unterschiedlichster Art zu erledigen, begonnen beim Fahren des gemeindeeigenen Schulbusses über die Arbeit im Recyclinghof und die Mithilfe bei sonstigen anfallenden Tätigkeiten im Bauhof wie z.B. Rasenmähen,  Reparieren von Wasserleitungen, Arbeiten im Friedhof, etc. Hier gab und gibt es bei Sepp Reith kein Nein, auch wenn außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Notfälle zu verrichten waren oder sind. Hier zeigt sich, wie vielfältig er begabt und einsetzbar er ist.

Fragt man ihn nach seinen Erlebnissen in den vergangenen 25 Jahren, so erinnert er sich sofort an seinen ersten Arbeitstag im Januar 1995. Dieser stellte ihn bereits vor eine große Herausforderung, denn bei ca. 40 cm Neuschnee und schlecht geräumten Straßen musste er Kindergartenkinder aus Wolfertschlag abholen. Gerne denkt er an seine Arbeit als Schulbusfahrer, bei der er nicht nur Kindergartenkinder, sondern auch Schulkinder aus Eppenschlag und Schönberg zuverlässig und gewissenhaft hin und her chauffierte. Obwohl die Kinder ihm immer mit Respekt begegneten, spielten sie ihm jedoch auch den einen oder anderen Streich, den Sepp Reith zwar mit Humor aufnahm und den Buben und Mädchen zugleich aber auch ihre Grenzen aufzeigte. Seit dieser Zeit stellt Sepp Reith außerdem einen Unterstellplatz für den Schulbus zur Verfügung und kümmert sich vorbildlich um dessen Pflege.

Aber nicht nur vom Schulbusfahren her ist Sepp Reith bekannt. Der  Eppenschläger Recyclinghof kann sich glücklich schätzen, solch einen hilfsbereiten Mitarbeiter wie er es ist, zu haben. Er steht nicht nur mit Rat zur Seite, sondern packt jederzeit mit an, die Wertstoffe schnell und richtig zu sortieren. Und bleibt in unserer Hektik noch etwas Zeit, so kann man mit dem geselligen Sepp Reith durchaus ein Weilchen plaudern.