Nachrichten

Damenmannschaft zurück in der Bayernliga

„Nach einer Saison in der Bezirksoberliga waren sie nicht zufrieden, aber jetzt sind unsere Damen wieder zurück in der Bayernliga“, freut sich Spartenleiter Stephan Graf in seinem Jahresrückblick. Und gehören Sie hin, ist er überzeugt, denn schließlich gehören die Eisstock-Damen des WSV Eppenschlag seit Jahren zu den besten Mannschaften Deutschlands.

Mit dem ersten Platz Mixed konnte der WSV Eppenschlag einen wichtigen Erfolg feiern, hier die Schützen Stephan Graf, Angelika Fleck, Xaver Grassl und Eva Schneider.

Nicht nur Training und harte Wettkämpfe prägten die Wintersaison. Dank des Eismeisters Herbert König traf man sich zum gemütlichen Kesselfleischessen.

Und so nahmen die Schützinnen Angelika Fleck, Julia Fleck, Eva Schneider und Gaby Garhammer in der Wintersaison 2019/2020 die Erfolgsspur wieder auf. Mit dem neuen Mannschaftsmitglied Susanne Tanzer hofft Stephan Graf, die erfolgreichen Zeiten bald wieder fortführen zu können. „Natürlich würden sich die Damen weiterhin um jeden Neuzugang und jede Verstärkung sehr freuen“, so Graf.

Doch auch gemeinsamen mit den Herren waren die Damen erfolgreich. Beim Kreispokal Mixed trat die Mannschaft mit den Schützen Stephan Graf, Angelika Fleck, Xaver Grassl und Eva Schneider an, erreichten dort den 1. Platz und qualifizierten sich für den Bezirkspokal in Waldkirchen. Dort konnten Sie mit einem 17. Platz nach Hause fahren.

Auch die beiden Herrenmannschaften waren in der letzten Saison fleißig unterwegs. Die erste Mannschaft mit den Schützen Robert Maier, Michael Maier jun., Stephan Graf und Josef Kern starteten in der Bezirksliga. „Mit einem 14. Platz haben wir hier eher durchschnittlich abgeschlossen“, so Stepan Graf in seinem Jahresrückblick.

Die zweite Mannschaft mit den Schützen Xaver Grassl, Ludwig Putz, Matthias Maier und dem Neuzugang Maxi Kern verpassten den Aufstieg in die Bezirksliga nur knapp. Die dritte Mannschaft war in der letzten Saison durch Krankheiten geschwächt und konnte so nicht starten.

Doch auch in der Sommersaison möchte die Sparte Eis nicht untätig sein. Am 27. Juni ist das Sommerturnier mit 3 Gruppen geplant. Hierzu haben sich bereits sehr erfolgreiche und bekannte Bundesliga-Mannschaften und Europapokalsieger angemeldet, wie der EC Blau Weiß March, der EC Neu-Bärndorf und der SV Kirchberg. Einen Tag später am 28. Juni veranstaltet der WSV das Gemeindeturnier im auf den Pflasterbahnen und freut sich auf eine rege Teilnahme. Sobald die Corona-Pandemie es wieder zulässt findet jeden Donnerstag ab 18 Uhr das Sommer Training statt.