Gemeinde Eppenschlag

Neues aus Eppenschlag

Wegen Corona keine wolle man keine offizielle Eröffnung mit vielen Ehrengästen machen. Trotzdem kamen zahlreiche Besucher zum ersten Eppenschlager Genuss- und Bauernmarkt. In der gesamten Dorfmitte reihte sich Stand an Stand mit einer großen Auswahl an frischen und regionalen Köstlichkeiten.

[mehr]

Geschichtsträchtig und sagenumwoben liegt die Rossschwemm am südwestlichen Teil der Gemeinde Eppenschlag und bildet die Grenze zur Gemeinde Innernzell und zur Gemeinde Kirchdorf im Wald im Landkreis Regen.

[mehr]

Die Einöde Gschwendtnermühle, ein eigener benannter Ortsteil der Gemeinde Eppenschlag, liegt am Röhrnachmühlbach, der nach seiner Vereinigung mit dem Hungermühlbach ab der Roßschwemm zusammen mit dem Gernbach die Mitternacher Ohe bildet. Altbürgermeister Karl Reith erzählt über die Historie der Hofstelle, Franz Buchecker über Gegenwart und Zukunft.

[mehr]

Es ist Freitagnachmittag, die Sonne vertreibt die dicken Regenwolken, ein herrlicher Tag um Monika Bauer aus Großmisselberg zu Besuchen. Monika hat sich in den letzten Jahren sehr viel mit Kräutern und deren Wirkung beschäftigt. Bürgermeister Peter Schmid und ich durften Ihren neu angelegten Kräutergarten begutachten.

[mehr]

Nachdem sich die Wurzeln der Eppenschlager Veteranen sogar in das Jahr 1871 zurückverfolgen lassen (hier gründete sich ein „vereinigter Veteranen- und Kriegerverein Kirchdorf- Eppenschlag“) war wohl der Kriegsausbruch 1914 der unmittelbare Anlass zur Gründung eines eigenständigen Vereins in Eppenschlag. Urkundlich belegt ist das Gründungsdatum des...

[mehr]

Der Anblick des sternenübersäten Nachthimmels hat die Menschen seit jeher zum Staunen gebracht und inspiriert. Zur heutigen Zeit ist die ungetrübte Sicht auf die Sterne allerdings vielerorts stark gefährdet. Gemeinsam mit dem Projekt "Sternenpark Bayerischer Wald" möchte sich Eppenschlag aktiv für einen schönen Nachthimmel einsetzen.

[mehr]

Günter Reimann vom Tourismusverband Ostbayern (TVO) und Destinationsmanager für den Bayerischen Wald besuchte mit Tourismusreferenten Bernhard Hain und Touristiker Robert Kürzinger von der Ferienregion Nationalpark Bürgermeister Peter Schmid, um die Arbeit des Tourismusverbandes vorzustellen.

[mehr]

Aktuelles

Informationen zur Trinkwasserqualität

[mehr]

zwischen Grub und Einmündung B 533 bis Mitte August

[mehr]

Verkehrszählung in der Region von April bis Oktober

[mehr]

Baugebiet Klopferbach

[mehr]

Drittes Förderverfahren

[mehr]

Informationen über Sitzungen, Protokolle, Termine

[mehr]

ILE.DIGITAL

Ilzer Land

Wichtige Telefonnummern

Verwaltungsgemeinschaft:
08554 9604-0

Schule:
09928 314

Kindergarten:
09928 1548